Hitzeprobleme mit Anlasser

Diskussionen über die Fahrzeugtechnik

Moderatoren: alh, ThomasK

Hitzeprobleme mit Anlasser

Beitragvon Kari J » Di 7. Jun 2016, 16:14

Hallo Kollegen
Ich habe mit meinem Anlasser Probleme bei hohen Temperaturen (Spider 2.0 ). Problemloser Start im Kaltzustand. Warmgefahren und bei hohen Aussentemperaturen überhaupt keine Anlasserreaktion, kein Klicken, gar kein Geräusch. Meine Vermutung ,Hitzeklemmen des Magnetschalters.
Folgende Massnahmen erfolglos durchgeführt
-Relais gesetzt (um Zündschlosskontakt zu schonen und um volle Spannung am Magneten zu haben)
-Relais überbrückt(also Relais ok)
-Anlasser ausgebaut und von Spezialist(?) nach totaler Demontage als voll funktionsfähig erklärt.(er konnte, oder wollte ja den Heisszustand nicht nachbilden) CHF 470.-!!
-Anlasser mit Wärmeschutzfolie eingepackt (um Wärmestrahlung der Hosenrohre abzuhalten)
-Spannung am Magnetschalter 12v.

Falls einer der Dino Profis eine Idee hätte ,wo der Fehler noch liegen könnte wäre ich sehr dankbar für Tips. Ich bin nach wie vor der Meinung, dass der Magnetschalter bei hohen Temperaturen klemm , möchte aber nicht unbedingt einen neuen Anlasser kaufen

Freundliche Grüsse aus der Schweiz
Kari
Kari J
 
Beiträge: 54
Registriert: Mi 6. Jul 2011, 20:49
Dino: Fiat Dino 2,0 Spider

Re: Hitzeprobleme mit Anlasser

Beitragvon Tobi » Di 7. Jun 2016, 16:25

Kannst Du prüfen, ob der Anlasser im fraglichen Moment auch mit Strom versorgt wird? Ich hatte mal ein Problem, bei dem die Zuleitung zur Benzinpumpe so korrodiert war, dass sie bei Hitze ausgefallen war. Weil ich mir immer noch nicht sicher war bzw. noch bin, hab ich dann zur Kontrolle eine Rückleitung mit Lämpchen in den Innenraum gelegt, um zu sehen, ob im Problemfall auch Strom an der Pumpe anliegt. Im Notfall hätte ich sie damit auch notversorgen können.
Benutzeravatar
Tobi
Administrator
 
Beiträge: 737
Registriert: Sa 4. Jun 2011, 13:51
Wohnort: Alto Palatinato
Dino: Fiat Dino 2,4 Coupe

Re: Hitzeprobleme mit Anlasser

Beitragvon SuperSportCars » Di 7. Jun 2016, 22:37

SuperSportCars
 
Beiträge: 94
Registriert: Mo 4. Jul 2011, 10:34
Dino: Fiat Dino 2,4 Coupe

Re: Hitzeprobleme mit Anlasser

Beitragvon Kari J » Mi 8. Jun 2016, 08:51

Vielen Dank für die schnellen Antworten
Thomas eine Superdokumentation Danke.
Fehler gefunden ! Aber diesmal war es kein Hitzeklemmer sondern der abgeschüttelte Anschluss 50 (Speisung Magnet). Vermutlich wurde beim Aufbringen der Wärmeschutzmatte der AMP schon halbwegs abgezogen, aber vor allem kaum vorgespannt !
Das Neuaufbringen des Steckers muss ,auf Grund der tollen Platzverhältnisse , auf dem Lift erfolgen. Kleine Ursache , grosse Wirkung.

Nochmals vielen Dank
Kari
Kari J
 
Beiträge: 54
Registriert: Mi 6. Jul 2011, 20:49
Dino: Fiat Dino 2,0 Spider

Re: Hitzeprobleme mit Anlasser

Beitragvon Alquati » Di 17. Mär 2020, 19:16

Das Stk Kabel Rot ist immer ausgehärtet, dort herschen ja hohe Temperaturen. Ich habe mittig von unten her das Kabel ca. 30-50 cm abgeschnitten und ein neues gleichen Querschnitt mit Stoßverbinder blau Duraseal verbunden...ich konnte den neu vercrimpten Kontakt sicher an den Steckplatz de MS gut stecken, leicht biegen und besser verlegen im Isolierschlauch.

Morgen geht's weiter an einem Dino Spider 2,0, kann den Motor nicht abstellen, etwas seltsame Symptome am DZM, verdacht auf Zündschloß und deren Verkabelung/Anschlüße...
Alquati
 
Beiträge: 111
Registriert: Do 8. Mär 2018, 12:59
Wohnort: München - Anzing
Dino: Lancia Stratos


Zurück zu Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste