Dino Coupe 2,4 Motor/Getriebe Ausbau

Diskussionen über die Fahrzeugtechnik

Moderatoren: alh, ThomasK

Dino Coupe 2,4 Motor/Getriebe Ausbau

Beitragvon Alquati » Di 17. Dez 2019, 08:23

Morgen Leute,

frag mal in der Fiat Runde...die Bella Machina und Getriebe
muß abgedichtet werden...an mehreren Stellen sieft es ...
Wie erfolgt am besten der Ausbau Motor und ja auch Getriebe beim bertone Coupe 2,4 ?

Ich denke von unten...Achse demontiern etc.

Wie geht Ihr vor ?

gruß aus München
Peter
Alquati
 
Beiträge: 111
Registriert: Do 8. Mär 2018, 12:59
Wohnort: München - Anzing
Dino: Lancia Stratos

Re: Dino Coupe 2,4 Motor/Getriebe Ausbau

Beitragvon Spider1175 » Di 17. Dez 2019, 10:51

Hallo Peter,

Ich habe mich für die Variante Motor nach oben raus entschieden (da keine Grube/ Hebebühne in der Garage). Geht mit einem Motorkran oder Winde eigentlich recht problemlos. Haube muss runter, Kühler raus und Krümmer abschrauben.

Grüße
Peter
6F6C08E0-8E6B-479B-84ED-5EEA69B9C58A.jpeg
Benutzeravatar
Spider1175
 
Beiträge: 29
Registriert: Fr 5. Jul 2013, 19:55
Dino: Fiat Dino 2,4 Coupe

Re: Dino Coupe 2,4 Motor/Getriebe Ausbau

Beitragvon Tobi » Di 17. Dez 2019, 10:58

Und wenn Du den Dino wie Peter kopfüber an die Decke hängst, spart Dir die Gravitation auch noch den Kran ;)
Benutzeravatar
Tobi
Administrator
 
Beiträge: 737
Registriert: Sa 4. Jun 2011, 13:51
Wohnort: Alto Palatinato
Dino: Fiat Dino 2,4 Coupe

Re: Dino Coupe 2,4 Motor/Getriebe Ausbau

Beitragvon berndr » Di 17. Dez 2019, 11:13

Auch mit Arbeitsgrube.
Mit oder ohne Getriebe, immer nach oben.
Dabei empfiehlt es sich, die Lima vorher abzubauen, um besser an die Krümmerbolzen zu kommen.
Außerdem nehme ich auch den Kühler vorher raus (wenig Arbeit) um ihn nicht zu beschädigen und um mehr Arbeitsraum zu haben.
Ich weiß nicht, ob es ohne Kühlerausbau überhaupt geht.
berndr
 
Beiträge: 100
Registriert: Sa 22. Nov 2014, 16:34
Dino: Fiat Dino 2,4 Coupe

Re: Dino Coupe 2,4 Motor/Getriebe Ausbau

Beitragvon ThomasK » Di 17. Dez 2019, 11:30

Ich baue immer nach unten aus. Ja, da muss einiges ausgebaut werden und es muss entsprechend Raum sein. Ich habe einen Kran an der Decke und eine Grube, da kann ich schön den Motor im Ganzen mit Getriebe ablassen. Ja, Querträger muss raus, Krümmer, Spurstangen, Stabi.

Ich glaube, es funktioniert beides gut, je nach Situation, Platz, Raum.

LG, Thomas
Benutzeravatar
ThomasK
 
Beiträge: 413
Registriert: Mo 30. Mai 2011, 12:09
Dino: Fiat Dino 2,4 Coupe

Re: Dino Coupe 2,4 Motor/Getriebe Ausbau

Beitragvon Alquati » Di 17. Dez 2019, 11:39

danke euch
Hat sich erledigt, hab es nach unten gemacht, komplett mit Getriebe mittels Hebebühne

Krümmer raus, Kühler drin, es ging recht gut.
beim nächsten male würde ich die Verteilerkappe abbauen und den Ölfilter
Alquati
 
Beiträge: 111
Registriert: Do 8. Mär 2018, 12:59
Wohnort: München - Anzing
Dino: Lancia Stratos


Zurück zu Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Majestic-12 [Bot] und 5 Gäste