…eine Ära geht zu Ende

Benzingespräche und andere Themen
Benutzeravatar
autoreverser
Beiträge: 73
Registriert: Sa 20. Apr 2013, 16:26
Dino: Ferrari Dino 208 GT4

…eine Ära geht zu Ende

Beitrag von autoreverser »

Liebe Dino-Freunde, eine Ära geht für mich zu Ende,

ich habe meinen Dino gestern in gute Hände in die Schweiz abgegeben.

Nicht verkauft, sondern getauscht, natürlich (aus meiner Sicht) adäquat gegen einen als automobilen Meilenstein mindestens ebenbürtigen Wagen, einen 2011 Tesla Roadster Sport (also ein Tausch „emissionsstark und leistungsschwach gegen emissionsschwach und leistungsstark ;) )

Ich hoffe ich darf dem Forum auch ohne eigenen Dino noch als „Zaungast“ weiter beiwohnen und werde mich bestimmt auch gerne mal bei einem Treffen irgendwo - dann aber elektrisch - mal blicken lassen wenn ich darf…

Gruß aus Nordhessen, Conrad
8401FCA4-63D7-4DD5-BEEE-8392951E3CA0.jpeg
…seit 06/2021 keinen Dino mehr…
Matthias Appel
Administrator
Beiträge: 466
Registriert: Fr 27. Mai 2011, 12:34

Re: …eine Ära geht zu Ende

Beitrag von Matthias Appel »

Natürlich darfst du dabei bleiben, wir ergötzen uns an deinen Tränen, wenn du deinem Dino nachweinst :lol:

Dir sollte schwer zu denken geben, warum der andere den Tausch gemacht hat, weg vom Tesla, hin zum Dino, ob dem die Emotione gefehlt hatte ???
Oder ob er genervt war alle 50km mit der Verlängerungsschnur herumzulaufen um nach Strom zu betteln und 10 Stunden auf eine Volladung zu warten ;)

Trotzdem viel Spaß mit deinem Roadster, wenn er Strom hat, soll er ja mächtig Spaß machen
Gruß, Matthias
Benutzeravatar
Tobi
Administrator
Beiträge: 839
Registriert: Sa 4. Jun 2011, 13:51
Dino: Fiat Dino 2,4 Coupe
Wohnort: Alto Palatinato

Re: …eine Ära geht zu Ende

Beitrag von Tobi »

Interessanter Tausch! Viel Spaß und herzliches Dabeibleiben!
Benutzeravatar
autoreverser
Beiträge: 73
Registriert: Sa 20. Apr 2013, 16:26
Dino: Ferrari Dino 208 GT4

Re: …eine Ära geht zu Ende

Beitrag von autoreverser »

Matthias Appel hat geschrieben: Mo 7. Jun 2021, 07:34
Oder ob er genervt war alle 50km mit der Verlängerungsschnur herumzulaufen um nach Strom zu betteln und 10 Stunden auf eine Volladung zu warten ;)
…neeeein, der wollte einfach einen Dino, weil er endlich mal‘ne Karre haben wollte, die werksseitig noch mieser verarbeitet ist, als ein amerikanisches Auto, das in England (bei Lotus) mit italienischen und französischen Teilen zusammengenagelt wurde :lol:


…und das mit der Reichweite: Schafft zornig gefahren locker 200 km (wirklich !) und gemütlich gut und gerne 400 km. Ist hab‘ ja schon seit ein paar Jahren schon so einen, wollte nur noch einen „daily driver“- mit dem kann ich jetzt mal spät abends heim kommen, OHNE das in der Straße hinter mir (teilweise schon vor mir) die Lichter in den Häusern angehen ;)

Übrigens: In 2018 wurde das erste je ausgetragene 24 Std-Rennen für Elektrofahrzeuge (EcoGP Oschersleben) mit Abstand von einem Roadster gewonnen - ich saß am Steuer :mrgreen:
…seit 06/2021 keinen Dino mehr…
Benutzeravatar
autoreverser
Beiträge: 73
Registriert: Sa 20. Apr 2013, 16:26
Dino: Ferrari Dino 208 GT4

Re: …eine Ära geht zu Ende

Beitrag von autoreverser »

…aber ich werde dem Dino SICHER nachtrauern :roll:
…seit 06/2021 keinen Dino mehr…
Matthias Appel
Administrator
Beiträge: 466
Registriert: Fr 27. Mai 2011, 12:34

Re: …eine Ära geht zu Ende

Beitrag von Matthias Appel »

hm, 24 h Rennen für Elektrofahrzeuge, das muss eine sehr entspannte Sache gewesen sein, 1 1/2 Stunden fahren, 4 Stunden laden und schlafen, sehr beruhigend, oder wie habt ihr das gemacht ? Oder hatte jeder 5 Autos, 1 fährt, 4 laden ???
...ein noch nicht übereugter Elektromobilist ;-) matthias
Benutzeravatar
Tobi
Administrator
Beiträge: 839
Registriert: Sa 4. Jun 2011, 13:51
Dino: Fiat Dino 2,4 Coupe
Wohnort: Alto Palatinato

Re: …eine Ära geht zu Ende

Beitrag von Tobi »

Nicht so pessimistisch Matthias, das geht schon besser. Mir hat mal einer erzählte,, dass er vom Nordkap nach Tarifa gefahren ist und keine 10 Stunden an der Säule gestanden ist.
Matthias Appel
Administrator
Beiträge: 466
Registriert: Fr 27. Mai 2011, 12:34

Re: …eine Ära geht zu Ende

Beitrag von Matthias Appel »

Der ist bestimmt mit der Fähre gefahren ;-)
Manchmal fahre ich von Flensburg die Autobahn gegen Süden. Da kommen immer die Teslas mit Münchner Kennzeichen von Sylt auf dem Heimweg. Die ersten 5km hängen die mich ab. Dann meckert der Bordcomputer und danach rollen die mit 80km/h hinter einem LKW gegen Süden. Ebenso letzte Woche auf der Autobahn bei Darmstadt, rechts mit 80km/h hinter dem LKW im Windschatten => ein Tesla und ein Porsche Taycan...
Und wo kommt der Strom her, das ist noch lange nicht geklärt und solange ist gegen einen moderen Benziner oder Diesel nichts einzuwenden. Jetzt kommen wir in die Politik, bleiben wir lieber bei den Dinos
matthias
Benutzeravatar
Tobi
Administrator
Beiträge: 839
Registriert: Sa 4. Jun 2011, 13:51
Dino: Fiat Dino 2,4 Coupe
Wohnort: Alto Palatinato

Re: …eine Ära geht zu Ende

Beitrag von Tobi »

Der steht mit der Fahrt sogar im Guinness-Buch ;)
Sie haben mit mehr Ladezeit gerechnet, es aber sogar knapp unter 10 Stunden geschafft. Mit einem Schnitt von über 80.

Meinen Dino oder Delta würd ich nicht gegen ein EV tauschen, aber meinen Volvo-Diesel jederzeit. Strom kann regenerativ sein und ist nicht endlich wie fossile Brennstoffe. Und die brauchen ja auch noch Strom und anderen Aufwand, um sie für Autos konsumierbar zu machen. Ist alles natürlich noch nicht ganz ausgegoren, aber ich sehe das sehr optimistisch.
Alexander S
Beiträge: 44
Registriert: Mi 8. Feb 2017, 18:29
Dino: Fiat Dino 2,4 Spider

Re: …eine Ära geht zu Ende

Beitrag von Alexander S »

Was mich beängstigt ist die Argumentation von einem "ehemaligen" Dino Besitzer ..

Emmisionsstark und PS-Schwach... - und laut...

Wenn diese Denke sogar "vor uns" nicht halt macht; wer soll denn in 20 Jahren noch unsere Autos fahren (vom Werterhalt mag ich gar nicht sprechen)...
Antworten